Liveshows 2014

05.12.2014 – Music Club Live – Hamburg

Schnee auf Matsch, Bluegrass mit Klatsch, BoB trifft Quatsch! In guter alter Tradition geben wir wieder bei der letzten Bluegrass Open Stage des Jahres im Music Club Live unser Stelldichein. Unbedingt kommen, denn hier geben sich eine Reihe famoser MusikerInnen die Instrumente und den Pathos in die Hände!
Auf den Bluegrass, fertig, BoB!

25.10.2014 – Movida Zentrum – Rissen

Ü B E R R A S C H U N G! Schön wenn sich verdutze Blicke des Überraschten schnell in vielfältige Freudensbekundungen verwandeln … und umso besser, wenn wir ein kleines bisschen Danke sagen können für großen Support in jeglicher Hinsicht! Dazu das Flair einer Tanzschule, die auch bei uns zu kaum erahnten Performances führen…

Rissen, du San Francisco Hamburgs!

15.06.2014 – 48h Wilhelmsburg – Hamburg

Nachdem wir schon beim Benefiz für 48h Wilhelmsburg im Februar in der Honigfabrik wirbelten, heißt es jetzt – umsonst und draußen in Wilhelmsburg. Im Rahmen des fabelhaften Programms von 48h Wilhelmsburg spielen wir Sonntag, den 15.06. um 15:30 Uhr an der alten Schleuse in Wilhelmsburg.

Wir geben einmal mehr Auskunft auf die Frage: Wer ist hier der BoB? und nehmen euch mit auf eine Reise durch Berge und Täler des Williamsburger Bluegrass.

Eimer gezückt und Ärsche gezeigt!

Plakat-Willy

17.05.2014 – Hanseplatte – Hamburg

Hanseatengrass in Hamburg!

Am 17.05. gibt es (endlich) wieder ein Solokonzert. Das ganze im Herzen Hamburgs – in der schmucken Hanseplatte.

Dort gibts Musik von uns, Getränke von der Hanseplatte, gute Laune von allen.

Ziel des Abends: Faxen machen und der Hanseplatte alle Getränke wegtrinken!

Einlass ist 20 Uhr

Der Eintritt kostet keinen Euro, sondern bedarf Vorfreude, Tanzeskraft und Musiklüsternheit.

BoB BoB Hooray!

Plakat-Hanseplatte

16.05.2014 – Universität Hamburg – Hamburg

BoB schwarz/weiß, rausgeputzt und angehübscht, denn wir begleiteten die Absolventenfeier der Graduate School der Fakultät Wirtschafts- und Sozialwissenschaften der Universität Hamburg … puh, was ein Titel.
Als musikalische Umgarnung ehrten auch wir die frischgebackenen Doktor_innen mit einer Prise nonchalanter Saitenmusik!

Lecker Häppchen gab es auch!!!

Visuelle Eindrücke gibt es hier zu sehen.

01.02.2014 – Honigfabrik – Hamburg

Der Jahresauftakt in der Honigfabrik beim Benefizkonzert für 48h Wilhelmsburg war voll von Schmackofatz. Nebst reichlich Solibier und Deichbrand gabs auch Lose. Und wo es Lose gibt, gibts auch heftige Gewinne. Teile der BoB-Mannschaft dürfen sich jetzt über einen Ruderkurs und ein Jazzkonzert freuen. Yeahaaa!
Mucke gabs natürlich auch und das nicht zu knapp mit Derya Yildirim, Eddy Winkelmann, dem Chor Tuma Mina, havarii und uns. Feuchtfröhlicher Abend mit symbolträchtigen Begegnungen und Inselfeeling.

Es hat derbe geBoBt Wilhelmsburg!


© Christian Werner, 2014

Danke an unseren Lieblingsfotografen Christian Werner für diese und weitere tolle Fotos!