Liveshows 2011

02.12.2011 – Music Club Live – Hamburg

Endlich, wo alles irgendwie begann setzte Butts on Buckets jetzt einen Fuß auf die Bühne. Und da so viele auf diese Bluegrass Open Stage im Music Club Live gespannt waren, mussten die MusikantInnen die Bühne auch mit einigen Zuschauenden teilen, die sonst keinen Platz mehr gefunden hätten. Der Eimer war unter die Hose gerutscht, aber die Spannung riesengroß und die erste richtige Feuerprobe wurde bravurös bestanden. Hat Spaß gemacht mit allen die da waren! Und es wird nicht das letzte Mal im Live gewesen sein…

Bob Bob Hooray!

20.11.2011 – Vierzigstücken – Hamburg

Mit Groupies im Schlepptau ging es südlich der Elbe in eine bezaubernde Deichlandschaft, in eine Kurve von Vierzigstücken. Verzückt hielt auch ein Photographenpärchen und schoss einige schöne Bilder vom munteren – wenn auch frösteligen – letzten Freiluftauftritt des Jahres.

09.10.2011 – Kleingartenanlage Kleine Horst – Hamburg

Butts on Buckets jetzt zu fünft! Neue musikalische, optische und charismatische Reize durch unsere neue Geigerin. In Fünferbesetzung gings jetzt in die Kleingartenanlage Kleine Horst in Klein Borstel vor das dortige Vereinsheim. Man muss Musik schließlich dahin bringen, wo sie gebraucht wird und dort wird sie gebraucht! Verdutzte und erstaunte Blicke für FreundInnen des Gärtnerns und Rumbutscherns. Klein Borstel Crime!

26.08.2011 – Hof vorm Deich – Hamburg

BoB heute auf einem kleinen privaten Festival im Süden Hamburgs zwischen Deichen, Obstanbau und Entenfamilien. Die große Bühne blieb uns heute verwährt, denn ein Gewitter stürmte nach Kräften. Doch das sollte zum Segen für Butts on Buckets werden, denn so muckelten sich alle in einem großen Zelt ein, in welchem wir dann live und unverstärkt eine Kostprobe zum Besten gaben. Intim – gemütlich – heiter!

19.07.2011 – Bushaltestelle – Süderschmedeby

BoB-Premierenkonzert in den Weiten Schleswig-Holsteins zu Füßen einer stillgelegten (!) Bushaltestelle. Was wäre würdiger für den ersten öffentlichen Auftritt eines kleinen Quartetts aus dem hohen Norden? Wenn man dann noch – wie wir – nach dem ersten Lied von Einheimischen vor die Entscheidung gestellt: „Wollt ihr Guinness oder Whiskey?“ und auf unsere Präferenz hin für Guinness selbiges ausgegeben wird, hat man alles richtig gemacht.

BoB – Bier – Bäm!